Anne Hülpert Yogaretreat

YOGARETREAT MIT ANNE HÜLPERT

Von Yin bis Yang, auf dem Weg zu Dir | In Nordportugal | 04.09. bis 11.09.2021

ÜBER ANNE

Anne | Vinyasa Flow, Yin Yoga & Meditation

ÜBER ANNE UND IHREN YOGASTIL

Seit 3 Jahren unterrichte ich regelmäßig Yoga in meinen eigenen Studio für Luftakrobatik, Tanz & Yoga. Das schwerelos Münster & schwerelos Bochum ist quasi mein zweites Zuhause und mein Lebensschwerpunkt liegt als Trainerin für Luftakrobatik und Flexibility-Kurse beim Umgang mit dem eigenen Körper. Ich bin ausgebildete Yogalehrerin für Hatha Yoga, Hatha Vinyasa Flow, Yin Yoga und Yoga für Kinder. Mit zusätzlichen Fortbildungen in Yoga Anatomie, habe ich mich noch intensiver mit der anatomisch korrekten Ausrichtung der Asanas beschäftigt. Die wertvollsten Erfahrungen habe ich aber in meinen Kursen gesammelt. Am liebsten unterrichte ich Yin yoga in Kombination mit Vinyasa Flow. Meine Liebe zum Tanzen beeinflusst meinen Yogastil sehr und ich verbinde gerne meine Vinyasa Flows mit Musik.

Ich bin Surferin und schon seit vielen Jahren besuche ich das Goodtimes Surfcamp. Der Ort ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich besonders mein Retreat mit euch an diesem wundervollen Strand zu verbringen.

Als Yogalehrerin ist mir wichtig, meinen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben sich mit ihrem Körper, ihren Gedanken und Emotionen auseinanderzusetzen, ohne es zu erzwingen. Yoga sollte sich leicht und locker anfühlen, nicht nach Zwang und Regeln. Mein Wunsch ist es, dass jeder die Praxis mit einem Lächeln verlässt. Davon abgesehen erkläre ich die Ausrichtung der Asanas genau und gebe meinen Teilnehmern Variationen, sodass jeder an dem Punkt üben kann, an dem er in der aktuellen Yogapraxis steht. Ich versuche den Gedanken zu fördern, den eigenen Körper jeden Tag neu realistisch einzuschätzen, statt den Zwang zu halten sich immer „schneller, besser und weiter“ entwicklen zu müssen. „Akzeptiere jeden Tag neu, wer Du heute bist und gehe von hier aus Deinen ganz persönlichen Weg ohne zu Vergleichen und mit einem Lächeln“. 


YOGA HEIßT FÜR MICH ZU RUHE KOMMEN

Für einen Moment keine Probleme und To Dos zu wälzen. Weder an Vergangenes, noch an die Zukunft denken. Nur ich, mein Körper und meine Atmung – Ruhe. Für die Bewegungen und den Kopf. Ich genieße es beim Yoga, die Ruhe und Zeit zu haben, alle Bewegungen bewusst zu spüren und tief durchatmen zu können.Yoga hilft mir körperlich und geistig fitter zu werden und Schmerzen aufgrund von Fehlhaltungen zu lindern. Hatha Yoga und Vinyasa Flow zum Beispiel, verbessern die Beweglichkeit, trainieren aber auch die Muskulatur. Eine Kombination, die ich persönlich für sehr gesund halte. Die bewusste Atmung und Atemübungen stärken die Atemmuskulatur. Kleine Vesenkungen, Mediationen und lang gehaltene entspannende Asanas (Yin Yoga) können Stress abbauend wirken und positive Emotionen freisetzen. 

Im Yoga wird man generell dazu angehalten sich mit seinem Körper, aber auch mit der eigenen Gedankenwelt auseinanderzusetzen. Je nachdem wie sehr man sich darauf einlassen möchte, kann die Yogapraxis das gesamte Leben beeinflussen, indem man sich selbst neu wahrnimmt, Entscheidungen anders fällt und auf Mitmenschen anders reagiert.

In meinen Stunden ist mir vor allem die anatomisch korrekte Ausführung der Asanas, um Verletzungen aufgrund dauerhaft falscher Haltung zu vermeiden wichtig. Daher erkläre ich viel und versuche für alle Asanas verschiedene Variationen für euer individuelles Niveau anzubieten. Davon abgesehen möchte ich meine Teilnehmer auf die Matte zu sich selbst, zu ihrem Körper und in das „Jetzt“ holen und alles andere für den Moment in den Hintergrund rücken zu lassen. 

ANNE IM NETZ

www.schwerelos-tanzstudio.de

www.facebook.de/schwerelos.tanzstudio

www.instagram.com/ann_eli_h/

LERNT ANNE BESSER KENNEN

MINI INTERVIEW MIT ANNE

>>> Gibt es ein Erlebnis das Yoga für dich besonders gemacht hat?

Zu Beginn meiner ersten Yoga Anatomie Fortbildung war ich noch keine Yoga Lehrerin, sondern habe Yoga nur für mich persönlich praktiziert ohne einen Gedanken daran Yoga mal zu unterrichten. Ich habe an der Fortbildung teilgenommen, um die Antomie des Körpers in der Bewegung besser zu verstehen und damit meine Flexibility-Kurse effektiver zu gestalten und weil ich das Thema super spannend finde. Der Dozent hat jeden Morgen mit einer geführten Meditation begonnen. Obwohl ich vorher schonmal in Yogakursen kurz meditiert hatte, habe ich in einer dieser Meditationen zum ersten Mal bewusst die wunderbare Wirkung von Meditation gespürt. Kurz danach habe ich mich intensiver mit Yoga und Meditation beschäftigt und der Wunsch kam auf, Beides an meine Schüler im schwerelos weiterzugeben. 

>>> Was bedeutet Yoga für dich außerhalb der Praxis? Wie beeinflusst es deinen Alltag?

In stressigen Alltagssituationen atme ich oft zu flach und bekomme Kopfschmerzen. Auch bei anstengenden Sportarten habe ich früher gerne mal zu wenig geatmet oder sogar Zeitweise die Luft angehalten. Das ist mir erst durch Yoga bewusst geworden und seitdem nehme ich meine Atmung auch bei anderen Sportarten wahr und kann mich im Alltag durch kurze, einfache Atemübungen entspannen. Abgesehen von der Atmung kann ich in der Yogapraxis einseitige Bewegungen des Alltags und durch anderen Sporrarten ausgleichen und es geht mir körperlich besser. Generell bin ich, besonders nach meiner eigenen Yoga Praxis ausgeglichener und kann mit schwierigen emotionalen Situationen besser umgehen.

Was bedeutet Yoga am Meer für dich?

Ich surfe seit vielen Jahren und verbringe dadurch viel Zeit am Meer.  Sein Anblick und sein Rauschen kann eine besondere meditative Wirkung haben. Yoga am Meer hat seinen ganz eigenen Zauber und daher verbringe wir möglichst viele Yogasessions und Meditationen mit Blick zum Meer oder am Strand 

ANNES REISE IM DETAIL

04.09. bis 11.09..2021 | Vinyasa Flow, Yin Yoga & Meditation

ÜBER DAS RETREAT

Das Yogaretreat findet in unserem Surfcamp in Portugal statt. Alle Informationen zur Unterkunft, Verpflegung, Region, etc. findet ihr unter „Details“. Unser Camp liegt direkt am Meer und besteht aus drei Häusern, die wir gemeinschaftlich nutzen. Eines dieser Häuer ist für unsere Yogaretreats reserviert. Die Wohnzimmer und Gärten sind vielseitig eingerichtet und es gibt auch noch weitere Sportmöglichkeiten. Es gibt Frühstück, Lunch und Abendessen und unsere Köche bieten auf Wunsch auch vegetarische und vegane Optionen an. Über das Yogaretreat hinaus besteht das Programm unseres Camps aus Surfen, Yoga, Ausflügen und kleinen gemeinsamen Events, wie zum Beispiel ein Lagerfeuer.

VON YIN BIS YANG – AUF DEM WEG ZU DIR

Wir beginnen unsere Woche in einer gemütlichen Runde, in der wir uns kennenlernen, unsere Wünsche für die kommende Woche austauschen und einfach Zeit miteinander haben. Innerhalb einiger Yoga Sessions praktizieren wir Partnerasanas bei denen man sich kennenlernt und austauscht. Die Session am Nachmittag oder Abend ergänzt die Session am Morgen dadurch, dass sie entweder dynamischer und aktiver ist oder einen körperlichen Fokus hat der unseren Tagesverlauf abrundet. Zu Beginn jeder Yogasession finden wir in einer kurzen Versenkung die tiefe Atmung, die unsere anschließenden Praxis begleitet. Die Asana-Reihen der Vinyasa Flows sind sinnvoll aufgebaut, wärmen den Körper nach und nach auf und arbeiten von einfachen zu komplexen Asanas. Im Yin Yoga werden verschiedene Dehn-Positionen im Sitzen, Knien oder Liegen über einen längeren Zeitraum passiv gehalten, sodass wir immer tiefer in die Dehnung schmelzen und Körperspannung loslassen. In den kombinierten Yogasessions beginnen wir mit Yin-Asanas, befreien den Kopf währen dieser von ablenkenden Gedanken und gehen von dort aus mit voller Konzentration in einen dynamischen Flow über. Jede Yogapraxis endet in Savasana.


NICHTS BRINGT UNS AUF UNSEREM WEG BESSER VORRAN, ALS EINE PAUSE – ELIZABETH BARRETT BROWNING

Ganz nach diesem Motto gestalten wir unsere Woche – Zeit am Meer mit Bewegung, Entspannung, viel Lachen, guten Gesprächen inmitten von netten Leuten und leckerem Essen. Die Philosophie von Yin und Yang begleitet dabei unsere Yogapraxis. Von kraftvollen Vinyasa Flows, bei denen Du Deinen Körper fordern kannst, hin zu ruhigen Yin Yoga Sessions. Von lauten Flows zu Musik, hin zu Stille in der Meditation. Vom festen Stand zu vielleicht noch wackeligen Handbalance-Positionen. Von Festhalten bis Loslassen. Irgendwo zwischen diesen Gegensätzen findest Du vielleicht Deine ganz persönliche Balance und tankst neue Energie für Alles, was nach dieser Urlaubswoche kommen mag. 

Zwischen den beiden Yogasessions gibt es die Möglichkeit gemeinsam Zeit zu verbringen oder Du nutzt die Zeit für Dich ganz persönlich. 

Die Philosphie von Yin und Yang begleitet unsere Woche. Während der der Yogapraxis, wie auch im Leben, finden wir Gegensätze von aktiv zu passiv, von laut zu leise, von gemeinsam zu allein und mehr. Der Fokus der Woche liegt darauf, dass jeder seiner persönlichen Balance zwischen diesen Gegensätzen etwas näher kommt und damit Zufriedenheit und Gelassenheit für sein Leben findet.

PREIS & INHALTE AUF EINEN BLICK

Eine Woche für 799 € | 04.09. bis 11.09.2021

  • 4x Morgenyoga (Alle Sessions beinhalten Elemente aus Vinyasa Flow und Yin yoga)
  • 4x Abendyoga (Alle Sessions beinhalten Elemente aus Vinyasa Flow und Yin yoga)
  • 2x Meditation  
  • 7 Übernachtungen in schönen, gepflegten Doppelzimmern. Einzelzimmerbelegung gegen Aufpreis auf Anfrage möglich.
  • 7x Frühstück, 6x Lunch, 5x Abendessen mit drei Gängen (angepasst an das Yogaprogramm).
  • Retreatprogramm wie oben beschrieben.
  • Material: Matten, Gurte, Klötze & Decken werden von GT gestellt.
  • Yogaraum mit Blick aufs Meer in unserem umgestalteten Yogahaus.
  • 1x Surf-Schnupperkurs inklusive, weitere Kurstage bei Interesse buchbar.
  • Nutzung aller Angebote unseres Surfcamps inkl. eines gemeinsamen Ausflugs in die Region.
  • Materialmiete für Fortgeschrittene: Boards und Neo für 15,-€ / Tag oder 50,- € / Woche
  • Kaffee, Tee und Snacks stehen den ganzen Tag zur Verfügung
  • Basketball, Tischtennis, Sauna und andere Sportmöglichkeiten im Garten

FOTOALBUM: YOGARETREAT

EIN KLEINER ERSTER EINDRUCK – UNSER FOTOALBUM ZEIGT AUFNAHMEN AUS YOGARETREATS UND DEN YOGASESSIONS DER LETZTEN JAHRE